#griefsoundtrack. must be a way

"Must be a way, the blues are so black / And my heart an empty shape / That I can't recognize before my eyes"

Hier gefunden und dazu gleich ein Statement der Sängerin zum Song; ein Lied über Depressionen und deren Macht die eigene Sicht auf die Wirklichkeit zu verändern.

For "Must Be A Way," I imagined what the physical manifestation of depression might look like if it took on the form of a geographical space. I finished the song in Marfa, Texas, a place I truly and joyously love, but the sense of sparseness and isolation I found while further exploring the West Texas desert seemed to apply. Like some sort of damaging mirage, depression bends the lines of reality and leaves you in a fight to discern what's real and what's only an illusion.

Ein Album ist auf dem Weg. das entstanden ist mit einem leeren und gleichzeitig vollen Herz, wenn die eigene Mutter stirbt und zeitgleich Liebe mit einer neuen Beziehung ins Leben kommt. Das leere und gleichzeitig volle Herz das können wir mit unserem eigenen Herzen hören.